Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten

Das Allgäu steckt voller Highlights

Natürliche Schönheiten

Unsere Haus- und Hof-Schlucht liegt direkt um die Ecke zwischen Grünten und Wertacher Hörnle bei Sonthofen: Die Starzlachklamm ist auch mit Kindern gut begehbar. Eine der eindrucksvollsten und tiefsten Felsenschluchten in ganz Europa ist die Breitachklamm bei Oberstdorf.  Fast 100 Meter hohe, überhängenden Felswände und die rauschende Breitach in der Tiefe ist ein echtes Erlebnis. Auch im Sommer bleibt es angenehm kühl - gutes Schuhwerk ist ein Muss. Der Eistobel zwischen Oberstaufen und Isny macht seinem Namen im Winter alle Ehre, die Schlucht mitten im Naturschutzgebiet wird vom Fluss Argen in der kalten Jahreszeit in eine gefrorene Zauberwelt verwandelt. Im Winter nur mit Stollen und Vorsicht zu begehen, im Sommer eine beliebte Rundwanderung mit schönen Wasserfällen die bis zu 70 Meter in die Tiefe stürzen.

Tief unter der Erde

Die Erzgruben-Erlebniswelt am Grünten führt tief ins Erdinnere, rund zweieinhalb Stunden dauert der geführte Rundgang zu den Gruben und der unterirdischen Erlebniswelt. Die einzige begehbare Höhle der Region ist die 460m lange Sturmanns Höhle bei Obermaiselstein. Wieder aus der Höhle draußen lohnt sich ein Abstecher zum Wildtierpark oberhalb vom Ort - hier gibt’s zudem im Sommer an Sonntagen einen musikalischen Frühschoppen.

Hoch hinauf in die Berge

Fast jeder Ort im Oberallgäu hat seinen Hausberg mit Bergbahn - Sommer wie Winter sind so die Ski- und Wandergebiete gut erreichbar. Die Bahnen rund ums Ofterschwanger Horn bringen Sie hoch hinaus und mitten hinein in die Nagelfluhkette mit traumhaften Bergsichten rundherum. Richtung Oberstdorf werden die Berge höher und schroffer, wer nicht mit der Bergbahn aufs Nebelhorn will, der sollte auf jeden Fall die Skisprung- und Skiflugschanzen (Achtung, das sind zwei verschiedene…) besuchen. Die Schrägaufzugsfahrt in den Schanzenturm geht rasch nach oben und beim Blick über Schanzen und Auslauf kann man sich mit leichter Gänsehaut vorstellen, wie die Springer im Winter hier hinuntersausen.

Highlights für Groß und Klein

Wenn’s mal regnet geht es ins Allgäulino in Wertach, ein über 3000 m² großer Hallenspielplatz für Kinder bis 12 Jahre. Die größeren werden den Allgäu Skyline Park in Bad Wörishofen oder die Allgäuer Hallenkartbahn in Kaufbeuren lieben. Klein aber fein: Schlangen, Warane, Skorpione und vieles mehr tummeln sich im Reptilienzoo Scheidegg. Dicht die Nase am Glas der großen Terrarien findet man sich Auge in Auge mit großen Pythons, gefährlichen Klapperschlangen und faszinierenden Echsen wieder. Ein Tagesausflug zur Alpsee Bergwelt mit Deutschlands größtem Hochseilgarten „Bärenfalle", der Sommerrodelbahn Alpin-Coaster und den Hütten zur Einkehr nach einer lustigen Kletterpartie sollten Sie auf jeden Fall einplanen. Schwindelfreiheit vorausgesetzt!

 

Kulinarisches und Geschichte

Die Brauereiführungen bei Zötler in Rettenberg sind für Bierliebhaber ein Muss – damit Sie wissen, wie das kühle Blonde hergestellt wird! Ein hochprozentiges Highlight ist die Allgäu Brennerei in Sulzberg, für Verkostung und Besichtigung sollte man einen ausknobeln, der fährt!Für Liebhaber hochwertiger Naturkosmetik ist der Besuch bei Primavera in Oy-Mittelberg ein Muss. Wer das Allgäuer Bergbauernmuseum im Diepolz besucht, sollte gleich noch etwas mehr Zeit für die Käserei im Ort einplanen – den leckeren Köstlichkeiten aus feinster Allgäuer Milch kann keiner widerstehen. Museumsgänger und interessierte Gäste kommen in unserer Region voll auf Ihre Kosten! Kempten lockt mit Museen rund um das altertümliche Leben, historische Burgen und dem Archäologischen Park Cambodnum. Hier erleben Sie Geschichte und Reste der antiken alten Römerstadt Kempten, die einst Cambodnum hieß. Im Automobilmuseum Wolfegg sind unzählige, auf Hochglanz polierte Oldtimer aller Art zu Bestaunen.
Hier finden Sie eine Auflistung der beliebtesten und besonderen Ausflugsziele der Region: https://www.dein-allgaeu.de/ausfluege1.html
Und das ohne die typischen Touristenhighlights!

Und noch ein 'königlicher' Tipp

Nach ca. einer Stunde Anfahrt erreichen Sie die Königsschlösser bei Füssen, Hohenschwangau und Schloß Neuschwanstein. Etwa eine weitere halbe Stunde davon entfernt befinden sich Schloß Linderhof sowie das Welterbe 'Wieskirche' ein bedeutendes Baudenkmal des Rokoko. Wen die Anfahrt nicht abhält, kann hier einen erlebnisreichen Tagesausflug in die Welt Ludwigs II. unternehmen. Führungen im Schloss Neuschwanstein sollten im voraus gebucht werden. Ebenfalls lädt die malerische Stadt Füssen zum Verweilen ein.